Franziska Schlotterer

Ausbildung

Franziska Schlotterer wurde 1972 in München geboren. Nach dem Abitur machte sie eine Regiehospitanz am Theater an der Josephstadt in Wien. Ab 1992 studierte sie Regie, zunächst an der Northwestern University in Chicago, später an der Tisch School of the Arts an der New York University. 1998 drehte sie ihren ersten abendfüllenden Dokumentarfilm WENDEZEITEN, der für den Prix Europa nominiert wurde. Nicht nur als Regisseurin tätig, arbeitet Schlotterer auch an zahlreichen Projekten als Drehbuchautorin mit. ENDE DER SCHONZEIT war ihr Spielfilm-Debüt. Franziska Schlotterer lebt in Berlin.

Film

2012 Ende der Schonzeit, Regie & Buch (mit Gwendolyn Bellmann), Eikon Südwest / Laila Films, SWR, farbfilm Verleih
2010 Ein Volk unter Verdacht, Regie & Buch, Vision X Film- und Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 40min.
2005 Game Over, Regie & Buch (Co-Regie: Jette Müller), Nebula Film, Kurzfilm
1998 Wendezeiten, Regie & Buch, Planet TV/ Atlas Film & Medien, Dokumentarfilm, 110 min.
1995 Upon Arrival, Regie & Buch, NYU Tisch School, Abschlussfilm

Fernsehen

in Entw. Fräuleinwunder, Moovie GmbH, Serie nach eigenem Konzept (mit G. Bellmann)
2019 Totgeschwiegen, Regie & Buch (mit Gwendolyn Bellmann), Studio TV Film, ZDF

Sonstiges

Seit 2005 Diverse Image- und Auftragsfilme

NOMINIERUNGEN & PREISE

2014 Bayerischer Filmpreis, Beste Schauspielerin (Brigitte Hobmeier) für ENDE DER SCHONZEIT
Preis der deutschen Filmkritik, Nominierung Bester Darsteller (H.-J. Wagner) für ENDE DER SCHONZEIT
2013 Vorauswahl zur Nominierung zum Deutschen Filmpreis mit ENDE DER SCHONZEIT
MFG Star, Regiepreis der Baden Württembergischen Filmförderung, Nominierung mit ENDE DER SCHONZEIT
Festival des deutschen Films Ludwigshafen, Besondere Auszeichnung für die Kamera in ENDE DER SCHONZEIT
Univerciné 13/14 in Nantes (FR), Gewinner Prix du public mit ENDE DER SCHONZEIT
Festival des deutschen Films Ludwigshafen, Nominierung Wettbewerb mit ENDE DER SCHONZEIT
2012 Festival des Films du Monde Montreal, Preis der ökumenischen Jury + Best Actress Award für Brigitte Hobmeier für ENDE DER SCHONZEIT
23. Kinofest Lünen, Gewinner Hauptpreis Lüdia mit ENDE DER SCHONZEIT
2005 Grimme Online Award für die Multimediaproduktion JUGENDOPPOSITION IN DER DDR
1998 Prix Europa, Nominierung für WENDEZEITEN
1996 Tisch School of the Arts (New York), Founders Day Award
Download Image © Jürgen Bauer
Download Image © farbfilm
News / Franziska Schlotterer
Copyright Confirmation
All photos on this site are subject to the copyright of the applicable copyright holder and may not be reproduced without the written permission of the photographer.
Accept and Download
Autogramme
Name des/der Schauspielers/in
c/o AGENTUR SCHLAG
Joseph-Haydn-Str. 1
10557 Berlin

Bitte fügen Sie einen frankierten Rückumschlag bei, wir leiten Ihre Auogrammwünsche ungeöffnet an unsere Klienten weiter. Wir übernehmen keine Gewähr der Beantwortung.

image
Name
Phone
Mail
TextCuruculum
Actors



Team

Antje Kronacher Janine Döscher Esther Reinecke Malte Lamprecht Oliver Brosmann Gabriele Hinck Rudi Fürstberger Vivian Steinfath Julia Vogler

Die Agentur betreut Klienten aus den Bereichen Schauspiel, Regie, Drehbuch und Kamera in Karriereplanung, Akquise und Engagementabwicklung.
Inhaberin der Agentur ist Antje Kronacher, die 1996 auch Gründungsmitglied der Agentur war. Antje Kronacher und Esther Reinecke sind für den Bereich Schauspiel und Malte Lamprecht für den Bereich Regie/ Drehbuch/ Kamera als Agenten tätig. Janine Döscher arbeitet als Justiziarin für die Agentur. Der Schauspielbereich wird unterstützt von den Disponenten Vivian Steinfath und Rudi Fürstberger, Julia Vogler arbeitet als Assistenz von Malte Lamprecht. Gabi Hinck verantwortet die Buchhaltung und das Abrechnungswesen, Oliver Brosmann das Office Management. Der Sitz der Agentur ist Berlin.